Equines Sarkoid: was ist das und wie wird es behandelt?

Das Equine Sarkoid ist ein Hauttumor, der bei Pferden, Eseln, Maultieren und Zebras auftreten kann. Er ist nicht zu verwechseln mit der equinen Sarkoidosis. Dieser Tumor neigt nicht zur Ausbildung von Metastasen in die inneren Organe, wächst aber zum Teil expansiv und nach Operationen sehr häufig rezidiviert (wiederkehrend). Es werden Pferde aller Altersklassen und aller Rassen betroffen. Meist stellt er nur ein kosmetisches Problem dar, kann aber bei ungünstiger Lage (Sattellage) auch zur Unreitbarkeit des Pferdes führen. Der Tumor kann einzeln oder an mehreren Stellen gleichzeitig in unterschiedlichen Erscheinungsformen auftreten.

Hier erklären wir in Kürze die wichtigsten Fakten rund um das Sarkoid..

chiefadmin